Wir über uns

Die Metallschmelzwerk Ulm GmbH (MSU) ist ein mittelständisches Unternehmen, das im Jahr 1980 aus der ehemaligen Ulmer Hüttenwerke GmbH hervorging.

Die jährliche Produktionsleistung beträgt ca. 13.000 Tonnen Kupfergusslegierungen.
Der Exportanteil liegt bei 50%, wobei insbesondere der zunehmende Export nach China und Indien an Bedeutung gewinnt.
35% der Legierungen werden in Strangguss-Qualität vergossen, 65% in Ingotqualität.

Seit Januar 2015 gehört das Unternehmen zur Wieland-Gruppe, einem der weltweit führenden Hersteller von Halbfabrikaten und Sondererzeugnissen aus Kupferwerkstoffen.
Damit verfügt die MSU über einen starken und kompetenten Partner mit einem internationalen Netz an Produktions- und Vertriebsstandorten.

Als weiterhin eigenständig geführter Betrieb bietet die MSU ihren Kunden auch künftig ihr bewährtes Leistungsangebot – selbstverständlich in hoher Qualität, verbunden mit kundenorientiertem und flexiblem Service.

NEWS

Wichtige Änderung für Trinkwasseranwendungen:

Die hygienische Liste des Umweltbundesamtes ist seit April 2015 gültig!

Mit einer Übergangsfrist von 2 Jahren dürfen nur noch Werkstoffe die darauf gelistet sind in Trinkwasseranwendungen eingesetzt werden. Dies betrifft CC752S, CC754S, CC755S und die Bronzen. Nachfolgewerkstoffe...  mehr ›

Downloads

  • AGB
  • Ecocast
  • Unternehmenspolitik
  • Normenliste DIN EN...  mehr ›

  •